Strapsen – Nutzen, Wirkung und Geschichte

Besieht man sich die Vielfalt schöner Unterwäsche, so können Frauenbeine in eleganten Strümpfen zum tollen Hingucker werden. Wer aber dem Bein noch eine sexy Note verleihen will, der wird als Frau als Teil der sexy Unterwäsche noch Strapse tragen. So ist auf einem elastischen Band eine Spange angebracht und mit wenigen Handgriffen kann die Liebhaberin von sexy Unterwäsche die Strapse so am Strumpf befestigen, dass beim Anblick von edlen Strümpfen und Strapsen das Herz jedes Mannes höher schlägt.

Ist die Schönheit und erotische Ausstrahlung von Frauen ganz eng mit Strapsen verbunden, so sind Strapse doch in der ersten Zeit eher von Männern getragen worden. Bereits Adlige aus dem 12. Jahrhundert trugen diese patenten Strumpfhalter, doch waren die Strapse hier auch aus edlen Materialien, so war hier eine erotische Wirkung nicht geplant. Eine Revolution bei den Strapsen brachte die wachsende Beliebtheit von Nylons, sodass durch die Nutzung der Strapse die sexy Unterwäsche entstanden ist. Ob an einem Strapsgürtel befestigt oder am klassischen Hüfthalter und anderen Miedern, durch Strapse erhält die Unterwäsche ihren erotischen Hauch, den jede Frau als Trägerin und jeder Mann als Betrachter so liebt.

Je weiter sich sexy Unterwäsche verbreitet umso vielfältiger können Strapse sein. Waren sie in den 60er Jahren noch der praktische Halter von warmen Wollstrümpfen, so können heute die schönsten Nylons davon gehalten werden. Der tolle Vorteil dieser Vielfalt an Strümpfen bringt auch eine farbliche Unendlichkeit für die Strapse, sodass die Farbe Haut der 60er kein Muss mehr sein muss. Ob Blau, Rot oder Schwarz, egal für welche Farbe sich die Trägerin bei der sexy Unterwäsche entschließt, immer kann man seine Strapse passend dazu erwerben. Unschuldiges Weiß oder verwegenes Pink, durch tolle Strapse kann die sexy Unterwäsche zum Highlight des Outfits werden.
woman-1774016_640
Auch bei den Materialien können moderne Strapse überzeugen, denn was früher dem schlichten Charme von Doppelripp angepasst werden musste, dass kann heute als Strapse mit schönster Spitze überzeugen. So haben die Strapse die Nische eines praktischen Bestandteils der Kleidung verlassen und als Bestandteil von sexy Unterwäsche zeigen sie sich immer öfters mit schönen Details. Hier kann Spitze den Strapsen einen hochwertigen Touch verleihen, so dass jede Frau mit schönsten Strumpfhaltern zum ersten Date oder auch ins Theater gehen kann.

Sah man früher Frauen mit Strapsen in eindeutigen Posen um Werbung für Pornos zu machen oder als Werbefiguren für berühmte Pariser Nachtklubs, so gibt es heute auch die Stars der SM-Szene, die sich als Domina mit den passenden Lederstrapsen schmücken können. Ob Film, Internet oder Zeitschriften, die Erotikszene hat die Strapsmode für sich entdeckt und lässt Frauen jeglichen Alters und mit den unterschiedlichsten Körpermaßen zu erotischen Wesen werden. Selbst die Fetischszene kann den schönen Strapsen nicht widerstehen und so kann die Krankenschwester und die Politesse mit superkurzen Röcken zeigen, wie erotisch Strümpfe mit Strapsen sein können.

Und schenkt das Leben einer Frau endlich ihren ganz besonderen Tag und es wird ein tolles Brautkleid gekauft, dann darf ein Strumpfband nicht fehlen. Doch das Highlight unter einem langen Rock können die schicken Strümpfe mit Strapsen sein, die in der Hochzeitsnacht den frischgetrauten Ehegatten noch mehr begeistern sollen. Hier müssen die schicken Strumpfhalter aus den edelsten Materialien sein und dazu soll die Farbe dieser sexy Unterwäsche fast immer nur Weiß sein. Hat sich die Braut aber ganz mutig für Rot oder Blau entschieden, dann dürfen sich die sexy Unterwäsche auch diesem Farbtrend anpassen.

In der modernen Welt fühlt sich auch der Mann von sexy Unterwäsche angezogen und so kann der Crossdresser sich in Nylonstrümpfen und Strapsen wohlfühlen. Glaubt so mancher, dass die Strapsmode nur eine Zeiterscheinung ist, der sollte einmal seine 16jährige Tochter fragen, was sie sich als sexy Unterwäsche wünscht. Herausgetreten aus der Ecke der käuflichen Erotik in einen Alltag mit einem kleinen oder großen erotischen Touch, die Strapse sind gesellschaftsfähig geworden und begeistern jeden Betrachter.

Kaufte der Kunde seine sexy Unterwäsche früher vielleicht in einem gut sortierten Erotikshop, so kann man heute die sexy Strumpfhalter überall finden. Gerade im Internet kann Frau und Mann jeden Alters und mit jeder Figur genau die sexy Unterwäsche finden, mit der man sich gerne im Spiegel betrachten möchte. Und selbst die Modeszene kann auf diese sexy Unterwäsche nicht verzichten, sodass die Models auf den Laufstegen auch gerne unter ihren hochmodischen Kleidern im Transparentlook durch Strapse noch ein zusätzliches Highligh schaffen können.

Zu einem Outfit mit sexy Strümpfen und einem Strapsgürtel gehören für die meisten Frauen auch High Heels, aber auch ein passender BH darf nicht fehlen. Viele Frauen lieben eine Korsage und selbst eine beinlose Miederhose kann heute mit Strapsen ausgestattet sein. Sexy Unterwäsche bei der Strapse auffallen, da sind natürlich die Strümpfe besonders wichtig. Viele Frauen setzen beim erotischen Zusammensein mit dem Partner auf Netzstrümpfe, aber es gibt es auch einfach nur die schwarzen Nylonstrümpfe, die gerne als Bestandteil für die sexy Unterwäsche gesehen werden. Ob man sich für einen Hautton bei den Strümpfen entscheidet oder für schwarze Strümpfe, durch passende Strapse kann jeder Strumpf noch einmal aufgewertet werden. In allen Farbtönen sind die Strümpfe heute zu kaufen und wer sich dazu noch den passenden Strapsgürtel und BH kauft, der kann mit einer gut farblich abgestimmten sexy Unterwäsche jeden Betrachter begeistern.

Doch der Nylonstrumpf kann mit einem Strapshalter jedes Frauenbein zieren und so passt sich die Nylons mit schönsten Mustern dem edlen Look vieler Strapse an. So hat die Trägerin schon fast kleine Kunstwerke an den Beinen, die mit Rosen und anderen Motiven den Eindruck schöner Beine noch verstärken können. Ein edler Look, der durch Strapse mit Spitze abgerundet wird und jedes Frauenbein zum Hingucker machen kann. Ein schöner Spitzen BH, ein toller Spitzenstrapsgürtel und dazu die passenden Strümpfe, mit diesem Look kann jede Frau sich mit sexy Unterwäsche kleiden. Dazu gibt es heute noch viele andere

Für viele Menschen kann die Variante in knalligem Rot als besonders aufregend empfunden werden und selbst in Türkis oder einem kräftigen Blau kann man die Erotik bei dieser Kleidung spüren. Die Welt schöner Dessous ist ohne Strapse heute einfach nicht mehr denkbar, denn sie sind zum festen Bestandteil der sexy Unterwäsche geworden.

Add Comment